Profil


Wir machen Architektur, Städtebau und Objektdesign in tiefgreifender Auseinandersetzung mit Ort, Gebrauch und Konstruktion. 

Arbeit im Bestand
Ein wichtiger Fokus unseres Büros ist die Arbeit im Bestand. Wir sind fasziniert von der Komplexität, welche die Überlagerung von Altem und Neuem schafft. Deshalb setzen wir uns aktiv gegen die Vernichtung von exisitierender, guter Bausubstanz ein. Aus ökologischen genauso wie aus architektonischen Gründen. 

Nachhaltigkeit als Qualität
Um die enorme Umweltbelastung der Bauindustrie zu verringern versuchen wir bei Neubauprojekten konsequent neue Wege zu gehen, und aus diesen besondere Qualitäten für unsere Bauten abzuleiten. 

Lehre und Engagement
Seit der Gründung von CRRA Studio im Jahr 2019 sind wir parallel in der Lehre an der ETH Zürich engagiert und aktiv als Mitglieder der ZAS*. Wir sind regelmässig als Gastkritiker an verschiedenen Hochschulen tätig und halten Vorträge zu unserer Forschung und Arbeit. 

Verschiedene Baukulturen
Wir bearbeiten Projekte in der Deutschschweiz, im Tessin und in der Romandie vor Ort. Die unterschiedlichen Baukulturen sowie die Kollaboration mit anderen Architektinnen und Architekten bereichern unsere Arbeit und sind wichtige Bestandteile unseres Schaffens. 



Lucio Crignola kommt ursprünglich aus Basel. Er hat in Zürich und Buenos Aires studiert und für Architekturbüros in der Schweiz und in Chile gearbeitet. Neben der Tätigkeit im Büro unterrichtet er beim Studio Tom Emerson an der ETH Zürich.

Tobia Rapelli ist in Mendrisio aufgewachsen. Sein Studium führte ihn nach Zürich und Stockholm. Er hat, unter anderem, für Meili Peter Architekten gearbeitet. Er unterrichtet an der ETH Zürich am Lehrstuhl für architektonisches Erbe und Nachhaltigkeit von Prof. Mariam Issoufou.